29.07.2012

Da uns in den letzten Monaten ein etwas größeres und recht umfangreiches Projekt in Atem gehalten hat, gab es an dieser Stelle auch lange Zeit nichts Neues für euch zu entdecken. Nun, nachdem die „Villa Vimmerby“ fast fertig ist, wollen wir hier natürlich ein paar Bilder als bleibende Erinnerung unterbringen.

Nachdem die letzten Ferienhäuser in Bjulebo ja alle aus vorgefertigten Bausätzen und in massiver Blockbohle entstanden sind, wollten wir dieses Mal etwas (für uns) Neues und typisch Schwedisches ausprobieren und haben uns daher für ein Haus in Ständerbauweise entschieden. Dieses sollte noch dazu in kompletter Eigenleistung entstehen, also ein echtes „Lösvirkeshus“ werden.

Dafür holt man sich einfach das benötigte Holz als Meterware direkt aus dem Sägewerk oder dem Baumarkt, und schraubt oder nagelt das dann nach den Vorgaben des Statikers (denn ganz ohne den geht es natürlich auch hier nicht) zusammen. Es ist aber schon erstaunlich, wie so nach und nach aus einem einfachen „Bretterhaufen“ ein echtes Häuschen entsteht…

Neue Beiträge

Suche

Bjulebo Webcam