23.11.2006

Eigentlich ist tierischer Zuwachs für uns in Bjulebo ja nichts Besonderes mehr. Die Hühner brüten immer wieder fleißig kleine Küken aus, und die Herde unserer Värmländischen Waldschafe war nach dem letzten lämmerreichen Frühjahr auf über 40 Tiere angewachsen. Da wir aber auch gern eigene Rinder haben wollten, und uns die Arbeit dabei nicht zu sehr über den Kopf wachsen sollte, haben wir uns entschlossen, einen Teil der Schafe abzugeben und uns anschließend eine Gewichtsklasse höher zu wagen. Sehr wichtig war uns dabei (passend zu unserem Temperament) eine friedliche und hornlose Rasse zu finden. Und wenn möglich wollten wir Jungtiere haben, um mit ihnen gemeinsam in diese neue Aufgabe hineinzuwachsen. Also gibt es nun in Bjulebo seit kurzem drei 10 Monate alte Aberdeen Angus Kühe, die mit je knapp 200 kg aber doch schon ziemlich „unhandlich“ sind. Im nächsten Frühjahr/Sommer soll dann noch ein passender Jung-Bulle dazu kommen, so dass im Frühjahr 2008 die ersten Kälbchen auf unseren Wiesen weiden könnten. Aber bis dahin ist es wohl noch ein weiter und sehr spannender Weg...

Neue Beiträge

Suche

Bjulebo Webcam