09.08.2010

Diesmal in eigener Sache...

Dass „der Apfel nicht weit vom Stamm fällt“, ist ja eine gebräuchliche und sehr bekannte Redewendung – zum Glück trifft sie aber nicht immer zu. Denn in Sachen Angeln hätte unser großer Sohn sonst ziemlich schlechte Karten gehabt. Zumindest in diesem speziellen Fall sind wir also recht froh, dass er seinen ganz eigenen Weg geht (die besten Vorraussetzungen dafür hat er ja hier) und inzwischen auch Vorzeigbares zustande bringt.

Da dies aber ohne all die „großherzigen Angellehrer“ so gar nicht möglich gewesen wäre, möchten wir uns an dieser Stelle einmal offiziell bedanken - wir als Eltern dafür, dass ihr unserem Sohn Dinge vermittelt habt, die wir ihm nie hätten beibringen können und über die wir nun nur noch staunen - und Gino dafür, dass er so oft mit den Profis mitfahren durfte und auf diese Weise neben dem theoretischen Wissen auch mit den nötigen Erfolgserlebnissen versorgt wurde.

Also ein großes Dankeschön an alle, die dazu beigetragen haben aus ihm einen echten Petrijünger zu machen, namentlich vor allem an Torsten, Jens (ganz besonders auch für das großzügige Sponsoring), Siegfried, Jürgen, Ralph und Jonas.

PS: Der Hecht war stolze 95 cm groß und hat sich tapfer gewehrt, so dass Gino fast eine viertel Stunde mit ihm um den Fototermin gerungen hat…

Neue Beiträge

Suche

Bjulebo Webcam